AOTrauma Schweiz

Der Vorstand der AOTrauma Schweiz begrüsst sie recht herzlich auf der neu gestalteten Homepage!

Email: cgubser@aotrauma.org



News 

AOTrauma D-A-CH 3-Länder-Tagung 

Vom 09-11. Mai 2019 fand in Hamburg die AOTrauma Deutschland-Austria-Schweiz (D-A-CH) 3-Länder-Tagung mit fast 200 Mitgliedern und Gästen statt. Zum ersten Mal nahmen Vertreter der OP Personal Teams teil. ​



Das wissenschaftliche Programm der Tagung war geprägt von intensiven Falldiskussionen in den Bereichen periprothetische Frakturen, komplexe Verletzungen des Schultergürtels sowie Komplikations- und Infektmanagement. In der Sitzung „Neue Lehrformate“ wurden neue AO Programme wie „Blended Learning“ (eLearning, Touch Surgery…) und das „Competency Training & Assessment Program“ vorgestellt sowie Kursformate mit realitätsnaher Frakturversorgung diskutiert. Sowohl der past-Präsident, Klaus Renner als auch der Präsident-elect der AOF, Florian Gebhard informierten über Neuigkeiten aus der AO und Michael Raschke aus dem TK System. Die Teilnehmer konnten im Laufe der Tagung unter Anleitung von Experten der AOT Education und Community Development die verschiedenen Programme und deren Anwendung ausprobieren und Fragen individuell beantwortet bekommen. 

Zu der Tagung waren auch die OP Personal Teams eingeladen, die teilweise mit den Ärzten diskutierten, teilweise in parallelen Sitzungen ihre Kurse planten und Inhalte verbesserten sowie Erfahrungen zwischen den Ländern austauschten. 

Insgesamt fand der Austausch zwischen den ältesten und aktivsten Sektionen der AO in herzlicher Atmosphäre und mit sehr konstruktivem, kollegialem Dialog statt. 

Vor der Tagung trafen sich zum ersten Mal auch die Präsidien der drei Länder, diskutierten gemeinsame Projekte und beschlossen die Zusammenarbeit auf diversen Gebieten zu vertiefen. So findet ein gemeinsames Master Symposium am 18 & 19. November 2019 in Wien statt mit dem Thema „Komplikationen und Infektionen: Was ist schief gelaufen?“ Der deutsch-sprachige D-A-CH Masterkurs 2018 in Davos war leider nur zu rund 65% gebucht  und pausiert in 2019. Zur Diskussion mit AOTrauma International steht, diesen Kurs in Zukunft nur jedes 2. Jahr in Davos stattfinden zu lassen.

AOTrauma Switzerland führte ihre Jahresversammlung während dieses meetings durch. Im Protokoll finden sind die behandelten Traktanden.




​​