Lehrmeisterin

Hilde Etter
Hilde Etter

Deine Fragen zur kaufmännischen Lehre oder Schnupper­lehre
richtest du an Hilde Etter:

Tel. +41 81 414 28 13

Bewerbung

Deine Bewerbung für die KV-Lehre richtest du per E-Mail an

Hilde Etter
AO Foundation
Clavadelerstrasse 8
7270 Davos

Lehrbeginn

August 2018

​​​​​

Kauffrau/-mann Dienstleistung und Administration EFZ

Lehrling Kauffrau

Die AO Foundation bietet eine 3-jährige Lehre als Kauffrau bzw. Kaufmann im Bereich Dienst­leistung und Administration an.

Anforderungen

  • abgeschlossene Sekundarschule
  • gute Leistungen in den sprachlichen und mathematischen Fächern
  • Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • Hilfsbereitschaft

Lehre

Während der Lehre wechselst du immer wieder die Abteilung. Dadurch erhältst du einen sehr guten Einblick in den ganzen Betrieb. Die verschiedenen Abteilungen, in denen du arbeiten wirst, sind:

  • Rezeption
  • Kurssekretariat
  • Communications & Events
  • AOTK SystemIn der Abteilung AOTK System – TK steht für Technische Kommission – bereitest du die Meetings der TK-System-Expertengruppen vor. Diese Expertengruppen treffen sich zwei bis drei Mal im Jahr und diskutieren über ihre neuen Ideen und Produkte. Zu deinen Hauptaufgaben zählen das Buchen von Flügen und Hotels sowie die Organisation des Caterings.
  • AO Forschungsinstitut
  • Buchhaltung
  • Human Resources

Während deiner Lehre unterstützt du die verschiedenen Abteilungen in ihren verschiedenen Tätigkeiten. Du wirst helfen Kongresse, Kurse und Meetings zu organisieren sowie Flüge und Caterings zu buchen. Ausserdem bekommst du einen Einblick in das Finanzsystem und das Personalwesen der AO.

Berufsschule

Die Schule für die KV-Lehrlinge, welche das E-ProfilDie erweiterte Grundausbildung (E-Profil) vermittelt dir solides Wissen in den Bereichen Wirtschaft und Gesellschaft. absolvieren, befindet sich in Davos. Sie haben in den ersten beiden Lehrjahren jeweils zwei Tage pro Woche Schule und im dritten Lehrjahr noch einen Tag. Die Lehrlinge, die das B-ProfilAls Lehrling der Basisbildung (B-Profil) erwirbst du dir höhere Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Informatik, Kommunikation und Administration, wobei der Schwerpunkt auf die Informatik gelegt wird. oder das M-ProfilDas M-Profil ist die erweiterte Grundbildung, bei der du zusätzlich die kaufmännische Berufsmaturität im Rahmen der Berufsmittelschule (BMS) erwirbst. Das heisst, du machst die Berufsmatura begleitend während deiner Lehre. Damit du das M-Profil machen darfst, musst du eine Aufnahmeprüfung bestehen. Während der Ausbildung liegt der Schwerpunkt auf dem Fach Rechnungswesen. absolvieren, gehen in jedem Lehrjahr jeweils zwei Tage pro Woche zur Schule. Wenn es nicht genug Schüler in Davos hat, um eine Klasse zu bilden, müssen sie nach Chur in die Schule gehen.

Überbetriebliche Kurse

Während deiner Lehre besuchst du die überbetrieblichen Kurse. Hier lernst du die Betriebe deiner Mitschüler kennen. Ihr lernt verschiedene Tätigkeiten durchzuführen, die ihr im Berufsalltag braucht und bereitet euch gemeinsam auf die Abschlussprüfung vor.

Perspektiven

Wenn du möchtest, kannst du direkt in die Arbeitswelt einsteigen. Andererseits kannst du auch die Berufsmatura nachholen, insofern du sie nicht begleitend, während deiner Lehre, gemacht hast. Diese dauert ein Jahr und führt zur eidgenössischen Berufsmaturität. Sie ermöglicht dir den Prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule.

Schnupperlehre​

Während der Schnupperlehre erhältst du die Möglichkeit, die Abteilungen kennen zu lernen, in welchen du während deiner Lehre arbeiten wirst. Du kannst dir so ein Bild davon machen, was dich während deiner Lehre erwarten wird.